CORTO CAFFÈ
Web-Shop
Corto Caffè News & Agenda
Kaffeeladen & Öffnungszeiten
Bohnen Gemahlen Kapseln
Nitro Cold Brew
Maschinen Zubehör Bücher
Rohbohnen
Top 3 Corto Caffè
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

I

 

«Corto Caffè News & Agenda»

 


NEWS & AGENDA

 

Neu im Soriment:

Gleich zum Kaffee mitbestellen oder im Kaffeeladen in Männedorf abholen:

Die neuste crema Ausgabe August/September



crema Magazin für Kaffeeliebhaber

Mit crema sind Sie jederzeit über die neuesten Trends und News aus der Welt des Kaffees informiert. Den wohl wichtigsten Teil des Magazins nehmen die ausführlichen Produkt- und Kaffeetests ein, die Kaffeegeniessern interessante Anhaltspunkte für ihren nächsten Einkauf bieten und zum Probieren einladen. Welche Espressobohnen lohnen sich besonders, kann die neue Kaffeemaschine im Alltag überzeugen und welche Anbauländer sind derzeit angesagt? Das und mehr beantwortet das crema Magazin in insgesamt fünf jährlichen Ausgaben. Hier im Corto Kaffeeladen und im Web-Shop finden Sie crema auf Papier und können die neuesten Trends rund um das beliebte Heißgetränk immer und überall mitnehmen und lesen.
Die Kategorien von crema sind so abwechslungsreich wie die Kaffeebohne selbst. Erfahren Sie beispielsweise mehr über den Kaffee-Kontinent Afrika, lernen Sie die neuesten Filtermaschinen auf dem Markt kennen oder lesen Sie sich die Tipps der Redakteure durch, die als renommierte Kaffee-Experten auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Wie funktioniert der Aufbau eines eigenen Coffee-Stores? Wo gibt es den besten Kaffee? Können Laien ihre Bohnen auch selbst rösten und wenn ja, wie? Das und mehr erklärt crema auf insgesamt rund 100 Seiten in jeder Ausgabe.

Alle 2 Monate eine neue Ausgabe für CHF 5.80 / pro Ausgabe
 

 
Wieder erhältlich:
 

Ausverkaufte Spitzenkaffees
ab 16. August wieder lieferbar!

 

  

 

 

Voranzeige:

Neue Kaffees ab 16. August erhältlich:

Freuen Sie sich auf die neuen Entdeckungen!

Ab 16.8.2018
im Corto Caffè Web-Shop
und im Corto Caffè Laden,
sowie auf dem Samstagsmarkt
erhältlich.

Unten folgen Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Kaffees.
Weitere Infos zu den verschiedenen Produzenten
und Kaffees ab 16.8. im Web-Shop ersichtlich.

 
Malawi Pamwamba

Harmonisch wenig Säure und körperreich! Kaffee aus dem Süden von Distrikt Thyolo.

Ein herrlicher und ausgewogener Kaffee mit weicher Crema und schönen Schokoladenoten.



 

Brasil Lambari Coffee Kids

Gemeinnütziges Projekt, das sich darauf konzentriert Kaffeebauern und Bauernorganisationen nachhaltig zu helfen.

Das Coffee-Kids-Programm bietet jungen Produzenten (von 14 bis 30 Jahren) eine Palette von unternehmerischen Fähigkeiten, Finanzierung und Mentoring mit dem Ziel Kaffeefarmen in stabile, nachhaltige und finanziell erfolgreiche Geschäfte entwickeln zu lassen.

Black Diamond aus Costa Rica

Die Micromill Las Lajas gehören zu den Kaffeeproduzenten-Pioniere aus Costa Rica.

Mit ihrem schwarzen Honigkaffee, den «Black Diamond», bekommen Sie einen Kaffee der nach Hibiskus, Kirschen, Trauben, Ananas und Kakao schmeckt. Einfach unvergleichlich!

Die verwendete edle Red Catuai Kaffeesorte wird im Honigprozess hergestellt, d.h. ein Teil der fleischigen Pulpe bleibt während der Trocknung auf Hochbeeten am Samen.
Zusätzlich werden die Black Diamonds mit mehr Pulpe belassen und nicht gewaschen und brauchen zum trocknen deutlich länger, da sie im Schatten getrocknet werden.

Finca La Pradera

Dunkle Schokolade und brauner Zucker!

Familiengeführter Betrieb aus der Region Santander in Kolumbien. Der Betrieb ist 100% biologisch zertifiziert. Die verschiedenen Sorten, wie Castilla, Caturra, Tabi und Typica wachsen von 1700 Meter bis 1900 Meter über dem Meer und haben eine Schattenbedeckung von 90%!

 

 

Serie: Kaffee & Essen

Serie: Kaffee & Essen Teil 3

Haben Sie schon einmal einen Espresso und oder einen Americano zu einem feinen Curry- oder Pastagericht getrunken?

Wer erinnert sich nicht an die Café complet Zeiten? Waren Sie  bei Ihrer Grossmutter oder Urgrossmutter auf Besuch, gab es zum Znacht ein reichhaltiges Abendessen mit dunklen Brot, Rüeblistängel, Peperoni, Joghurt mit frischen Früchten, Käse und Quark und Aufschnitt – und dazu wurde ein Kaffee, extrahiert mit einem Filter, immer schön in dunkelgrünen und dickwandigen Porzellantassen serviert.

Die Essgewohnheiten sind zum Teil immer noch gleich, jedoch werden zum «kalten Znacht» vermehrt auch mediterrane Essgewohnheiten miteinbezogen. Zu Wein essen wir hier in der Schweiz Gemüse, Oliven, Antipasti und viel Salat und seit einigen Jahren immer regelmässiger alkoholfreie Getränke wie Tee oder Wasser.

Rezept Ramen und Kaffee aus Australien

In dieser Serie veröffentlicht Corto Caffè regelmässig Variationen von Gerichten und Kaffees, die in den vorgestellten Kombinationen zu unvergesslichen Geschmackserlebnissen führen werden.

Im dritten Teil stellt Corto Caffè ein Ramen-Gericht vor, dieses wunderbar mit unserem Arabica-Kaffee aus Australien harmoniert. Zu den extrem würzigen Aromen der vorgestellten Ramen Suppe passt auch ein fruchtig gerösteter Kaffee wie der «Pacamaral» aus El Salvador sehr schön dazu.

Dieses Ramen wird mit einem feinen, eigen hergestellten Pouletfond gemacht! Die restliche Brühe können Sie in eine leere Flasche abfüllen und als Fond für Risotto, Saucen u.v.m. eine Wochen im Kühlschrank lagern und nach Bedarf nutzen. Es lohnt sich immer den Fond frisch und selber herzustellen, da dieser Basisfond einfach im Geschmack fantastisch ist. Dazu ohne Probleme schnell und einfach zubereitet werden kann. Die Reduktion ist natürlich das Geheimnis. Je länger Sie den Fond kochen lassen, desto intensiver wird der Geschmack.


Rezept Ramen
(4 Personen)

Zutaten Ramen

1 ganzes Poulet (ca, 1.3 kg, Bio, besser KAG Freiland)
4 Eier (Bio, besser KAG)
1 Lauch
2 Frühlinigszwiebeln
2 Peperonicini
1 x Prezzemolo (Pack / Bund)
1 x Schnittlauch (Pack / Bund)
2 dl Sojasauce
2 EL Misopaste hell
1 Pack asiatische Weizen-Nudeln oder Ramen-Nudeln

Zutaten Fond

1 Lauch (gewaschen. halbiert und eingeschnitten, mit Grün)
3 Rüebli (geschält und in der Mitte eingeschnitten)
1/2 Sellerie (geschält und geviertelt)
2 Zwiebel (halbiert)
1 x Pack / Bund Prezzemolo (feine Blätter vom oben Viertel auf Seite stellen, 3/4 inkl. Stiele ganz)
4 Knoblizehen (mit Messerrücken eingedrückt)
1 EL Koriandersamen
1/2 El Kreuzkümmel
1/3 EL Paprika (edelsüss)
1/3 EL Maggiekraut (Liebstock)
1/2 EL schwarzer Pfeffer
2-3 Lorbeer
1 Rosmarinzweig
2-3 Salbeiblätter
3 EL Sonnenblumenöl
Salz
3 EL Weissweinessig
Poulet-Carcasse (Knochen, Gerippe, Rücken, Fettstücke, Haut) von zerlegten Poulet
 

Herstellung Fond:

Vorbereitung:

Poulet zerteilen: Beine abtrennen, Flügel abtrennen, Keulen lösen, Innen- und Aussenfilet mit dem Flügelteil entbeinen – alle edle Poulet-Teile auf Teller, mit Klarsichtfolie abdecken und in Kühlschrank stellen.

Die Knochen, Gerippe, Fettteile wie Bürzel usw. in grossen, hohen Topf legen und mit Sonnenblumenöl mittel anbraten.

Gemüse und Gewürze, Kräuter dazugeben und kurz mitbraten.

Mit Essig ablöschen.

Mit Wasser (bis ca. 5 cm vom Topfrand) auffüllen und mit starker Hitze kochen lassen. 1 1/2 Std. oder besser 3 Std. Zur Hälfte einkochen. Ergibt ca. 3 Lt. Fond

Abgiessen (Sieb), Fondflüssigkeit in einen Topf und leise köcherln lassen. 2 EL helle Misopaste mit Schwingbesen einrühren.
 
Wer will, kann die bereits gekochte Karkasse und das Gemüse noch einmal in in den Fondtopf legen und mit Wasser (1/2) auffüllen und 2 Stunde mit einer neuen Gewürzladung (siehe oben) kochen lassen. Das Gemüse, die Knochen und das Fett haben noch genügend «Kraft» für weitere Liter feinsten Fond.


Rezept Ramen Hauptgang

Poulet:
Die beiden edlen Poulet-Filets (am schönsten als Poulet Supréme geschnitten) und bei grossen Hunger zusätzlich die Oberkeule mit 1 dl Sojasauce vermischen und beiseite stellen. Restliche Pouletstücke im Kühlschrank deponieren und in den kommenden drei Tage verbrauchen.

Poulet anbraten:
Wenig Sonnenblumenöl in Bratpfannen erhitzen und Pouletstücke scharf anbraten. Mit wenig Pfeffer und Salz würzen. Auf mittlere Flamme stellen und Sojasauce darüber giessen. Deckel drauf und auf jeder Seite je ca. 20 Minuten braten. Ab und zu ein wenig vom selbstgemachten Fond über das Poulet giessen. Wer gerne Sesamöl hat, der kann zwei-drei Spritzer dazugeben.

Kurz vor dem Anrichten der Ramensuppen, das Filet in Mundgerechte Stücke filetieren, wie auch die Keulen.

Gemüse:
Lauch in dünne Rädchen schneiden und kurz blanchieren (Salz nicht unbedingt nötig) herausnehmen und abtropfen lassen.

Frühlingszwiebel in dünne Rädchen schneiden.

Perperonici klein hacken.

Prezzemolo fein hacken.

Schnittlauch in dünne Röllchen scheiden.

Gemüse in je eine Schale legen und beiseite stellen.

Hartgekochte Eier:
Die 4 Eier in mit kochendem Wasser gefüllte Pfanne geben und 10 Minuten sieden lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Später schälen und Eier halbieren.

Nudeln:
Asiatische Weizen-Nudeln oder Ramen-Nudeln in kochendem Wasser, bis sie «al dente» sind, zubreiten. Abgiessen und mit wenig Sonnenblumenöl vermischen.


Anrichten

Suppenteller mit ca. 50 gr. Nudeln füllen, dann bis zum inneren Tellerrand mit warmen Fond auffüllen und nacheinander Lauch, Eihälfte, tranchiertes Poulet, Frühlingszwiebeln, Eihälfte, Schnittlauch im Kreis drapieren. Prezzemolo darüber streuen und in der Mitte eine Ladung Peperoncini dazugeben.

Fertig und en Guete!

Unser Australischer K7 Arabica aus der Nähe vom Hippie-Dorf Nimbin harmoniert als Getränk dazu perfekt.

Ein Glas Wasser zwischendurch ergänzt die Aromenvielfalt.

Lassen Sie sich überraschen – der Kaffee gibt dem Ramen eine neue Geschmacksdimension.

 

 
Impressionen aus der «World of Coffee» Amsterdam
20 – 23. Juni 2018:

«WOC 2018»

 

 

Neue Kaffees!

Frühling 2018

Indonesia
Old Blue Java

Gelagerter Kaffee:
Der Roh-Kaffee wurde sorgsam unter Kontrolle der Luftfeuchtigkeit von Corto Caffè in einem Weinkeller am Zürichsee gelagert.

Dieser Java Kaffee (Ernte 2006) wurde 10 Jahre gelagert und ist auch für den anspruchsvollen Kaffee-Afficionado eine neue Entdeckung.
 
Peru
Lot Yanesha

Sehr angenehmer Spitzen-Bio-Kaffee aus peruanisch-schweizerischen Familienbetrieb. Schöne schokoladige Aromen, mit einem Hauch von Karamell und feinen milden Fruchtaromen.

Die Farm von Thomas Schwegler und Gisella Iriarte produzieren besten Bio-Kaffee aus dem Chanchamayo.
 

 
Neu im Sortiment:

«Cáscara»

Bio-Kaffeekirschen-Tee aus Chanchamayo Peru



«Cáscara»

Bio - Kaffeekirschen-Tee aus Chanchamayo Peru

120 gr getrocknete Bio-Kaffeekirschen

100% Arabica Bio
gewaschen, handgelesen
Thomas Schwegler & Gisella Iriarte, Tropical Mountains, Peru, Provinz Chanchamayo, José Calves. 1300 bis 1800 Meter über dem Meeresspiegel. Ernte Handlese: Mai bis Juni

Mit diesem feinen Bio-Cáscara können Sie einen koffeinhaltigen Kaffeekirschen-Tee aufgiessen, der in kalten Winter- wie auch an heissen Sommertagen mundet.
Edle Aromen von besten Schwarz- und Orangentee - erinnert beim ersten Schluck an Roibuschtee - kommt aber vielfältiger und nicht holzig im Gaumen an. Honig und tropische Früchte ergänzen diesen wunderbaren und hocharomatischen Tee.

Cáscara bedeutet im Spanischen «Kaffeeschale» und wird aus getrockneten Kaffeekirschen von der Bio-Kaffeeplantage in Peru Chanchamayo von Thomas Schwegler & Gisella Iriarte auf 1300 bis 1800 Meter über dem Meeresspiegel produziert.

Die Schale wurde bereits vor vielen Jahrhunderten im Jemen, zusammen mit Gewürzen als wertvolles Getränk aufgegossen und genossen - wie auch in Zentralamerika als purer Tee oder gesüsst mit Honig getrunken.
Der Kaffee-Tee hat mehrere und stärkere Antioxidans, ist entzündungshemmend und in westlichen Regionen sehr wichtig, besitzt eine hautfördernde Eigenschaft.

Cáscara wird heute in Szenencafès und von kleinen Röstereien angeboten und diese setzen Trends bei neuen Aufguss- und Mixgetränken.

Rezepte

Heisse Extraktion:
-----------------
3 dl Glas/Tasse
3 gr Cáscara
Aufgekochtes Wasser
4-5 Minuten ziehen lassen

wärmender und doch erfrischender Tee mit der nötigen Portion Koffein für den späteren Ausgang...

Kalte Extraktion:
----------------
1 lt oder 1.5 lt Wasserkrug mit kaltem Wasser
15 gr Cáscara
3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen

Als Eistee geniessen.

Kombinationen mit Gewürzen, Kräutern und Zitrusfrüchten ausprobieren.



In Siegelbeutel rot, Etikette Front- und Rückseite, mit «Mindest. haltbar bis» Datum.

Den Tee finden Sie im Web-Shop, im Kaffeeladen in Männedorf oder am Corto Stand auf dem Samstagsmarkt auf dem Leueplatz Männedorf.
 


 

Kongo Kivu Sea

Der beliebte Kongo Kivu Kaffee ist ab sofort wieder lieferbar!
 


 


 

Cold Brew

«Oso Polar»

Der hocharomatische Cold Brew von Erich ist in Kürze im Webshop erhältlich!

Flasche (2dl) à CHF 7.80


 


 

Serie: Kaffee & Essen

Neue Serie: Kaffee & Essen Teil 2

Haben Sie schon einmal einen Espresso und oder einen Americano zu einem feinen Curry- oder Pastagericht getrunken?

Wer erinnert sich nicht an die Café complet Zeiten? Waren Sie  bei Ihrer Grossmutter oder Urgrossmutter auf Besuch, gab es zum Znacht ein reichhaltiges Abendessen mit dunklen Brot, Rüeblistängel, Peperoni, Joghurt mit frischen Früchten, Käse und Quark und Aufschnitt – und dazu wurde ein Kaffee, extrahiert mit einem Filter, immer schön in dunkelgrünen und dickwandigen Porzellantassen serviert.

Die Essgewohnheiten sind zum Teil immer noch gleich, jedoch werden zum «kalten Znacht» vermehrt auch mediterrane Essgewohnheiten miteinbezogen. Zu Wein essen wir hier in der Schweiz Gemüse, Oliven, Antipasti und viel Salat und seit einigen Jahren immer regelmässiger alkoholfreie Getränke wie Tee oder Wasser.

Rezept Curry und Kaffee Mocca Royale

In dieser Serie veröffentlicht Corto Caffè regelmässig Variationen von Gerichten und Kaffees, die in den vorgestellten Kombinationen zu unvergesslichen Geschmackserlebnissen führen werden.

Im zweiten Teil stellt Corto Caffè ein Curry-Gericht vor, dieses wunderbar mit einem Arabica/Robusta-Kaffee wie den Mocca Royale harmoniert. Zu den nussigen Aromen des vorgestellten Currys passt auch der neue Robusta/Arabica Blend Kaffee «Port Bell» aus Uganda und Äthiopien sehr schön dazu.


Rezept Curry


Hauptgericht

400 gr. Filet (Schwein oder Rind)
0.5 dl Sojasauce

3 Rüebli
1 Peperoni
1 Lauch
1 Zwiebel
100 gr. Spinat
1 Peperoninci

0.1 dl Sojasauce

2 Stengel Zitronengras
1 kl. Ingwer

2 x Koriander (Pack / Bund)
1 x Prezzemolo (Pack / Bund)

Gewürze:

1 EL Curry mittelscharf
1 EL Koriander
1/2 El Kreuzkümmel
1/3 EL Paprika
1/3 EL Kurkuma
1/3 EL grüner oder roter Pfeffer

5 Tropfen Thai Fish-Sauce
10 Tropfen oder 1 Spritzer Sesamöl

Sonnenblumenöl
Salz

1 Pack/Dose Kokosnuss-Milch, gestreckt mit 3 dlWasser

1 Ei

Sauce

50 gr. geröstete Erdnüssli
3 Stengel Zitronengras
1 Knobli oder nach Verträglichkeit auch mehr
2 Peperonini
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Koriander
1 Spritzer Sojasauce

Reis Beilage

200 gr  Basmatireis
3,5 dl Wasser
 

Rezept Curry Hauptgang

Filet in dünn «Geschnetzeltes» schneiden und in Schüssel mit 0.5 dl Sojasauce vermischen und beiseite stellen.

3 Rüebli, 1 Peperoni, 1 Lauch, 1 Zwiebel, 1 Peperoncini rüsten und in dünne Streifen schneiden. In Wok oder grosse Bratpfanne mit wenig Sonnenblumenöl geben. Anbraten und mit ganz wenig Wasser und Sojasauce ablöschen. Spinat beigeben.

Zitronengras in der Mitte einschneiden (vor Wurzelkopf enden, dass die Stengel zusammenbleiben), geschälter und in Stücke geschnittener Ingwer zu Gemüse hinzufügen.

Würzen mit oben erwähnten Gewürzen

1/2 Bund Koriander grob gehackt beigeben. Mit Fischsauce und Sesamöl dosiert, das Gemüse würzen

Ab und zu umrühren. Mit Salz, wenn nötig abschmecken und Kokosnussmilch mit Wasser hinzufügen. Vorsichtig umrühren und weiter auf kleiner Flamme / unterste Stufe kochen lassen.

Reis

Basmati-Reis in Reiskocher zubereiten. Wer keinen, z.B. Toshiba-Reiskocher hat, kann die gleiche Menge in einer schweren Pfanne hinzugeben und mit Deckel aufkochen lassen und anschliessend auf kleiner Flamme fertig kochen.

Rührei

Unterdessen aus einem Ei, Rührei in Bratpfanne mit wenig Sonnenblumenöl braten. Nach 1 Minute ein wenig fein geschnittener Koriander beifügen und alles in Schale hinzugeben und beiseite stellen.

Rezept Sauce

Hier benötigen Sie einen Cutter oder besser noch einen Fleischwolf.

Alle oben erwähnte Zutaten in Cutter geben oder durch einen «Wolf» zerkleinern lassen. In Schale geben und beiseite stellen.

Fleisch

Das geschnittene und mit Sojasauce marinierte Fleisch in stark erhitzte Bratpfanne geben und auf beiden Seiten je 1 Minute scharf anbraten. Herausnehmen und in Pfanne mit Gemüse und Kokosnuss-Milchsauce hinzufügen.

Je 1/4 Bund Prezzemolo und Koriander fein hacken und beigeben.

Anrichten

In Schälchen mit fertigen Reis, ca. 50 gr. füllen, nach belieben Gemüse mit Fleisch und Kokosnuss-Sauce darüber schöpfen, mit Koriander und Prezzemolo dekorieren. Fertig.

Die kräftigere Arabica/Robusta Mischung «Mocca Royale» harmoniert als Getränk dazu perfekt.

Ein Glas Wasser zwischendurch ergänzt die Aromenvielfalt.

Lassen Sie sich überraschen – der Kaffee gibt dem Curry neue Dimensionen.

 


 

Cuba-Kaffee Aktion

Wir bieten bis Ende Mai 2018 den Cuba Serrano Superior als Aktionskaffee an!

CHF 9.40 / 250 gr. Bohnen, anstatt CHF 11.80


 


 

Serie: Kaffee & Essen

Kaffee & Essen Teil 1

Haben Sie schon einmal einen Espresso und oder einen Americano zu einem feinen Curry- oder Pastagericht getrunken?

Wer erinnert sich nicht an die Café complet Zeiten? Waren Sie  bei Ihrer Grossmutter oder Urgrossmutter auf Besuch, gab es zum Znacht ein reichhaltiges Abendessen mit dunklen Brot, Rüeblistängel, Peperoni, Joghurt mit frischen Früchten, Käse und Quark und Aufschnitt – und dazu wurde ein Kaffee, extrahiert mit einem Filter, immer schön in dunkelgrünen und dickwandigen Porzellantassen serviert.

Die Essgewohnheiten sind zum Teil immer noch gleich, jedoch werden zum «kalten Znacht» vermehrt auch mediterrane Essgewohnheiten miteinbezogen. Zu Wein essen wir hier in der Schweiz Gemüse, Oliven, Antipasti und viel Salat und seit einigen Jahren immer regelmässiger alkoholfreie Getränke wie Tee oder Wasser.

Im ersten Teil stellt Corto Caffè ein Pastagericht auf Ricotta-Basis vor, dieses mit einem brasilianischen Kaffee, wie den Sitio Itajuba von Carlos Alberto Diniz oder mit den Perlbohnen der Fazenda Nossa Senhora de Fatima wunderbar harmoniert. Sehr schön ergänzt unser neuer Kaffee aus Brasilien, die Fazenda Cachoeira da Grama dieses Gericht.

Gnocchi Malfatti und Brasil Sitio Itajuba

Rezept Malfatti

1.500 gr. Ricotta (falls feucht, abtropfen lassen)
500 gr. Parmesan
600 gr. Weissmehl
5 Eier
3 Eigelb
1.5 Esslöffel Salz
ganz wenig Muskatnuss

In Rührschüssel alle Zutaten kurz vermischen. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen (falls kühl und trocken kann man den Teig auch sofort weiterverarbeiten).

Grosser Spaghettitopf oder Pfanne mit Wasser auffüllen. 3 cm bis Rand stoppen und Wasser zum kochen bringen.

Mehl auf grosses Brett streuen und aus dem Teig ca. 30 cm lange und mit ca. 2 bis 3 cm Durchmesser breite Rollen formen.

Gleich 3 oder alle Rollen auf ein Brett legen und mit grossem Küchenmesser in 1.5 cm lange Stücke schneiden.
Messer vorher mit Dampf befeuchten und mit Mehl bestreuen, dann schneiden. Oder auf die Rollen ein wenig Mehl werfen.

Mit Messer geschnittene Malfatti auf Holzbrett schieben und ins leicht kochende Wasser geben.
1 Minute bis 2 Minuten vorblanchieren bis die Malfatti auf der Wasseroberfläche erscheinen.  Mit Siebkelle abschöpfen und auf Backblech legen. Leicht verteilen.

Vorgang mehrmals wiederholen bis der Teig fertig aufgebraucht ist.

Kurz vor dem Essen können Sie die abgekühlten Malfatti einfach 3 Minuten in leicht kochendes Wasser geben und dann gleich portionenweise in Suppenteller schöpfen.

Dazu passt ein selbstgemachter, mild-aromatischer Sugo und ein Prezzemolo-Pesto.

Rezept Prezzemolo-Pesto

200 gr. Prezzemolo
Olivenöl
80 gr. Parmesan gerieben
1 Knobli
Pfeffer

Prezzemolo waschen, trockenschleudern und mit feiner Lochscheibe wolfen, ein grosser Knoblizehen nachgeben.

In Rührschüssel mit Parmesan und Olivenöl nach Gutdünken vermengen. Mit Pfeffer abschmecken.

Rezept Sugo

Frische Tomaten oder Pelati aus der Dose
Olivenöl
Pfeffer, Salz, Salbei, Rosmarin, Liebstock, Fenchelsamen
Knobli
eine Prise Zucker
Tomtenmark

3 - 4 Std. auf kleiner Flamme kochen lassen

Anrichten

In Suppenteller ca. 90 gr. Malfatti, Sugo darüber geben, Prezzemolopesto in Mitte oder tropfenweise rundherum verteilen.
Pfeffer und frisch geschnitter Prezzemolo darüberstreuen. Fertig.

Wahlweise können Sie die vorblanchierten Malfatti auch in einer grossen Bratpfanne mit viel Butter anbraten und mit Salbei aus dem Garten anrichten. Dazu passt ein kräftigerer Kaffee wie der Sidamo aus Äthiopien oder Kaffee aus Guatemala wie der Finca Ceylan.

Als Hauptgang ein Genuss aber auch als Beilage passen die Malfatti  zu Lammracks geschnitten und als Kotelletten angebraten mit einer Rosmariekrone und groben Pfeffer und Salz sehr gut dazu.
Die kräftigere Arabica/Robusta Mischung «Mocca Royal» oder der Brasil Sitio Itajuba harmonieren als Getränk dazu dann perfekt.

Ein Glas Wasser zwischendurch ergänzt die Aromenvielfalt.

 

Rohkaffee vom Zürichsee???



Von Eugen Bühlmann haben wir eine kleine Menge Rohkaffee aus dem  Gewächshaus seiner Gärtnerei zum Glück in Männedorf bekommen. Wir haben diese Rohbohnen geröstet und degustiert.

Degustationsnotizen: Milchschokolade, Bananen, Holz, erdig. Interessant, wie Eugen diese erstaunliche Qualität durch sorgfältiges pflegen der Arabicabäumchen,  korrektem ernten und fermentieren und präziser Trocknung hervorgezaubert hat.

 

World of Coffee Budapest 2017

 
Impressionen von der Kaffeemesse in Budapest
 
 

Neue Kaffees

 

Herbst 2017

Sonne, Blumen, Erdbeeren

Finca Ceylan

Biologisch nachhaltig und aus gerechtem Handel produziert dieser Vier-Familienbetrieb einen sehr sauberen Kaffee mit Schokoladen- und Bourbon-Vanillearomen, mit einem fast endlosen hippen-floralen Finish.

Finca Ceylan ist eine besondere Spezialität aus dem Atitlán, San Miguel Pochuta bei Chimaltenango.

 

Bali Kintamani

100% Arabica Organic

Dieser faszinierende Kaffee aus Bali umfasst Früchte, Erdbeerkonfi, Schokolade, Brandy und süssen Tabak. Der erste Schluck schmeckt wie eine mit Schokolade überzogener Erdbeere. Sehr lang anhaltender Abgang.

Lac Kivu

Kaffee aus der demokratischen Republik Kongo ist noch sehr selten und schwer erhältlich.

Unser Lac Kivu ist ein mild gerösteter Kaffee in bester Qualität. Mit einem sehr schönen Bohnenbild, feinen Kakao Noten, einem sehr geschmackvollen Abgang und sich über Minuten erstreckenden angenehmen vollen Mundgefühl.
 

Sidama Awnji Bún Grade 2

Schokoladiger Kaffee, mit elegant eingebundenen reifen Passionsfrucht-Aromen! Sauber, kräftig und mit einer Blume von Maracuja. Probieren Sie diesen tollen Kaffee der Oromia Kaffeebauern.


 

SOMMER 2017

MÜDE?

Black Cherry

Robusta Blend India / Uganda

100% Robusta

Trocken aufbereitet (sonnengetrocknet)
Indien und Uganda, 900 Meter über dem Meeresspiegel.

Dieser Robusta-Blend aus Indien
(2 verschiedene Robusta Sorten - Screen 18 und 16) und einem sehr starken Robusta aus Uganda (Screen 18) ist für alle Crema-Freunde, Koffein-und Latte-Art-Spezialisten zu empfehlen. Hier präsentiert die Robusta-Bohne mit aufgeschäumter Milch einen perfekten Cappuccino. Als Espresso oder Ristretto bekommen Sie den viermal höheren Koffein-Kick als bei einem filigraneren Arabica Kaffee. Für Schwerarbeiter!
Port Bell

90% Robusta Uganda
10% Arabica Ethiopia

Trocken aufbereitet (sonnengetrocknet)
Uganda, Ethiopia. 900 - 1500 Meter über dem Meeresspiegel.

Dieser edle Robusta/Arabica-Blend mit Kaffee aus Uganda und Äthiopien betört und schärft Ihre gustatorische Wahrnehmung und lässt Sie lange den Geschmack von edlen Robusta und Sidamo-Arabica erfreuen.
Perfekt als STARKEN Espresso, Ristretto und als Cappuccino.
 
 

 

FRÜHLING 2017

Gran café!

Panama
Hacienda La Esmeralda
El Velo

Blumig, exotisch, Frucht in Hülle und Fülle! Über Hacienda La Esmeralda muss man ja nicht mehr viel schreiben...
El Velo (der Schleier – gemeint ist der Bergregenwald-Nebel), die neuste Plantage dieser Geisha-Pioniergruppe bringt das Kaffeetrinken in eine neue Dimension.
El Salvador
Finca El Pacamaral


Ausergewöhnlicher Kaffee aus dem Hochland von Apaneca. Pacamara ist eine Kreuzung aus Pacas (Caturra Sorte) und der Maragogype und ergibt einen extrem parfümierten Kaffee! Im Abgang süsser Tabak und Schokolade.
 

 

Neu: Corto Caffè Laden an der Asylstrasse 48
Zur Zeit noch unregelmässige Öffnungszeiten – Rufen Sie an!
 

Corto Caffè Laden

Zur Zeit noch unregelmässig geöffnet – Rufen Sie bitte zuerst an und informieren sich über die aktuellen Öffnungszeiten.

Grosses Kaffeesortiment an Eigenröstungen.

Bohnen, Gemahlen, Kapseln und Rohbohnen im Sortiment.

Auswahl an Bücher zum Thema Kaffee und Utensilien, wie Tamper, Mühlen, Abschlagbehälter oder Reinigungszubehör.


 

ARCHIV CORTO CAFFÈ

 

Am Samstag,
7. April 2018 von 9 – 15 Uhr wurde der grosse Frühlingsmarkt durchgeführt.

Schönstes Wetter und trotz Meilexpo sehr viele Besucher!


Der «klassische» Leuemärt findet jeden Samstag von
9 – 12 Uhr bis 10. November weiterhin statt.

Corto Caffè ist während der Schulferienzeit unregelmässiger anzutreffen. Genaue Zeiten entnehmen Sie bitte auf der Seite >>> Kaffeladen & Öffnungszeiten

Der Lebensmittelmarkt auf dem Leuenplatz (bei der Migros / Gemeindesaal) in Männedorf.

Corto Caffè und viele andere Lebensmittelproduzenten und -Marktfahrer bieten jeden Samstag bis 10. November (Saisonschluss) frisches Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Antipasti, Süssigkeiten... und natürlich Kaffee an.


 

Samstag, 10. März 2018
Vier Jahre «Gabi's Zuckertraum» Stäfa

Corto Caffè besuchte «Gabi's Zuckertraum» an der Bergstrasse 17 in Stäfa am Samstag, 10. März 2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr.

Das gemütliche Café mit den wunderbaren Kuchen und Torten und neu mit Corto Caffè Kaffeebohnen aus der professionellen Siebträgermaschine ist ein Besuch wert.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 07.30 bis 11.30 Uhr
Samstag: 09.00 bis 12.00 Uhr

www.gabis-zuckertraum.ch

 


 

Christchindlimärt in Männedorf
Samstag, 9. Dezember 2017 von 11–20 Uhr

Corto Caffè – Kaffeeladen und Rösterei war wieder zusammen mit Koi·Fischer – Kochen ohne Grenzen am traditionellen Christchindlimärt in Männedorf anzutreffen.

Unter den widrigen Umständen wie Schnee, Wind und zwei Stromunterbrüchen (siehe Bild weiter unten) versuchten wir unsere Produkte den Gästen zu präsentieren.


 



Sonntagsverkauf in Männedorf
Wer am Samstag keine Zeit hatte, konnte gleich am Sonntag, 10. Dezember 2017 von 11–16 Uhr am Männedörfler-Sonntagsverkauf Kaffeegeschenke
im Corto Caffè Kaffeeladen an der Asylstrasse 48 entdecken.


 



Leue-Herbstmärt am Samstag, 30. September 2017

Corto Caffè war am grossen Leuen-Herbstmärt beim Leueplatz. Dieser Markt dauerte von 9 – 15 Uhr! Mit vielen zusätzlichen Ständen und viel Wetterglück.
 



slowUp
Zürichsee am Sonntag, 24. September
2017

Corto Caffè war am traditionellen slowUp 2017 bei der Schützenhaab von 9 – 18 Uhr.
35'000 Teilnehmer und tausende von Gästen besuchten die verschiedenen Angeboten in Männedorf und davon ca. zweihundert den Corto Caffè Stand mit Espresso, Cappu und den im Offenausschank angebotenen Nitro Cold Brew.
 



Corto Caffè war mit einem Stand am Samstag, 16. September 2017 am
Genuss-Smärt in Stäfa von 08.00 – 13.00 Uhr mit Cold Brew, Kaffee als Bohnen, Gemahlen oder Kapseln und Schokoladenspezialitäten anzutreffen.
 



Corto Caffè war am «Mittsommermarkt Uster»
(Fr, 23.06.17 im Musikcontainer)

Der legendäre Mittsommer-Markt! Sensationelle Stimmung mit sehr schönen Ständen und Angeboten. Stände im und um Musikcontainer. Slam-Poet Michael Frei hatte draussen vor dem Container Wetterglück! Unbedingt  nächstes Jahr besuchen!

 

 

«COLD BREW – SPECIAL» DEGUSTATION

IM BAUR AU LAC VINS MÄNNEDORF PRÄSENTIERTEN WIR AM SONNTAG, 28. MAI 2017 VON 12 – 17 UHR UNSERE COLD BREW SPEZIALITÄTEN

Corto Caffè Degustation «Cold Brew – Special» an der grossen FRÜH-SOMMERDEGUSTATION im Baur au Lac Vins Männedorf.
Entdecken Sie Cold Brew Spezialitäten aus Jamaika im eleganten Weinglas oder als afrikanisch-fruchtiger Sommerdrink.
Für den Aficionado bieten wir einen 10 Jahre alten Old Brown Java Arabica als Cold Brew an.

Gleichzeitig findet im Baur au Lac Vins Männedorf am Sonntag, 28. Mai 2017 von 12 - 17 Uhr eine spannende Degustation des Weingutes «Villa Caviciana» aus der Nähe des Lago di Bolsena, Lazio statt. Entdecken Sie dieses Weingut mit den vielen poetischen Weinnamen.

HERZLICHEN DANK ROMANA UND MARC VOM BAUR AU LAC VINS MÄNNEDORF FÜR DIE PERFEKTE ORGANISATION UND VORBEREITUNG.

 

 

Sonntagsverkauf in Männedorf

Corto Caffè war am Sonntag, 11. Dezember (Sonntagsverkauf in Männedorf)
von 11 – 16 Uhr offen und bedankt sich für die vielen Besuche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christchindlimärt 2016 in Männedorf
Corto Caffè war mit Koifischer (Pesto & Chutney) am stimmungsvollen Christchindlimärt in Männedorf an der Kugelgasse.
(am Samstag, 3. Dezember 2016 von 11 – 20 Uhr)

 

 


Kurz vor dem Startschuss um 10 Uhr

Corto Caffè im Baur au lac Vins Männedorf

Corto Caffè war an der GROSSEN ADVENTS-DEGUSTATION
im Baur au Lac Vins | Filiale Männedorf
an der Seestrasse / Dorfgasse 46 in 8708 Männedorf am
Samstag, 26. November 2016 von 10.00 - 18.00 Uhr.
Es konnten bis zu 30 verschiedene Weine degustiert werden.

 

 


 

 

 

 

 


Kaffeegenuss oberhalb von Marina di Campo (Campo nell’Elba) mit Corto Caffè, Biscotti und Coffee-to-go-Becher aus einer PET-Mineralflasche.

 

 


 

 
Flamenco Arabica!

Danke Monika und Roman (die Aufschneider Männedorf) für die Organisation des gelungenen Anlasses «Fiesta Española» am Samstag, 9. Juli 2016 auf dem Leue-Märt! Mit der Flamenco Schule «Flamenco Susanna» aus Männedorf.
 

 

 
 
Corto Caffè war am Mittsommermarkt in Uster dabei!

Am Freitag, 24. Juni 2016 von 17 – 23 Uhr fand im und um dem «Musikcontainer Uster» der beliebte Mittsommer-Markt statt! Mit halb Uster als Gast! Sensationelle Stimmung mit sehr schönen Ständen und Angeboten. Unbedingt nächstes Jahr besuchen!
 

 

 
 
Corto Caffè bereiste Asien mit Claudia Stamm Roth

Verkaufsausstellung mit Kaffeeduft, Vernissage mit Bildern von Brigitte Wachsmuth und Lesung zum Thema Asien am Freitag, 10. Juni 2016 von 16.30 – 21.00 Uhr bei Claudia Stamm Roth im Lichtraum am Bahnweg 133 in Meilen.
 

 


Grosser Andrang bei Veranstaltungen des FVM
 

Corto Caffè am Märt des Frauenvereins Männedorf

Am Donnerstag, 19. Mai 2016 von 10 bis 13 Uhr im reformierten Kirchengemeindehaus Männedorf empfingen der Frauenverein, Marktstände und Corto Caffè rund 200 Frauenverein-Präsidentinnen und Delegierte aus der ganzen Schweiz.
 

 


Der Leuemärt geht in die vierte Saison:
Das Initianten-Team an der Eröffnungsfeier im 2013
 

Leuemärt Saisonstart

Der Markt startet am Samstag, 12. März 2016!
 

 


Zwei Kaffeesorten ausverkauft.
 

Zwei beliebte Kaffees ausverkauft.

Unseren beliebten Walkabout vom Mount Warning im Bundesstaat North South Wales werden wir leider nicht mehr bestellen können. Den Mocca Matari versuchen wir wieder zu organisieren.
 


 


 Christchindlimärt in Männedorf
mit über 60 Ausstellern und Corto Caffè
(Archivbild 2013 /zusammen mit Koifischer Männedorf)
 

4. – 5. Dezember 2015
Corto Caffè zusammen mit den Aufschneidern Männedorf am grossen Kugelgasse-Christchindlimäärt.

Kalter Regen am Freitag und gutes Wetter am Samstag liess doch noch viele Kaffee-Spezialitäten und den Renner «India Monsooned Malabar» zügig den Besitzer wechseln. 
 

 


Kurz vor Beginn des Adventmarktes
 

21. – 22. November 2015
Corto Caffè bei der Gärtnerei Mökli Männedorf.
Letzter Adventsmärt bei Ursula und Heinz Möckli.
Wir wünschen alles Gute für die Zukunft!

Ca. 40 Ristretto am Samstag Abend und 110 Ristretto-Shots und feinsten Cappuccino von Corto Caffè am Sonntag. Zubereitet mit dem mobilen Corto-Kaffeestand im Gewächshaus der Firma Möckli.
 

 


Temporeich dreht sich nach dem slowUp der Roaster!
 

27. September 2015

slowUp Zürichsee
. Corto Caffè war bei der Schützenhaab in Männedorf mit Kaffee aus Jamaika und anderen Spezialitäten. Trotz kaltem Wetter besuchten 26000 slowUp Teilnehmer und Teilnehmerinnen diesen eher windigen Anlass. Kaffee und Schokolade waren dafür gefragt wie noch nie!
 

 


Leuemärt in Männedorf
 

26. September 2015

Grosser Herbstmärt auf dem Leuenplatz mit den Espresso-Shots und Schokolade von Corto Caffè.
 

 


Friends of Sherry:
(links) Roman Benz bei seiner PP-Präsentation zur Geschichte des Sherrys. (Rechts) Sherrys der Spitzenklasse.
 

Sherry und Kaffee

Nach einer interessanten Einführung am 27. August von Roman Benz, Initiator der «Friends of Sherry»,
www.friends-of-sherry.com
, in die Welt der zu Unrecht geschmähten Spitzengewächse aus Andalusien, dem Sherry und dem komplexen Solera-System, den Palmino-Trauben, dem Boden und Klima.... degustierten wir gleich ein paar Tage später einen Vinos Generosos de Licor «Cream» mit Corto Caffè «Brasil Santos» und waren begeistert. Der nussige brasilianische Kaffee passte zum Cream hervorragend.
Die letzte Kombination mit einem Oloroso/Natursüss-Verschnitt «Cream», einem «Brasil Santos» und einer «Trinitaro»-Corto Caffè Schokolade war dann nicht mehr zu übertreffen.
 

 


Cold Brew: neu erhältlich diesen Sommer 2015
 

Corto Caffè Cold Brew

Stark wie ein Espresso!

Das Apéro- und Erfrischungsgetränk diesen Sommer!
 

 


Portwein & Schokoladendegustation im
Baur au lac Vins Männedorf
 

Corto Caffè Schokoladen Degustation bei Baur au lac Vins

Corto Caffè Schokoladenspezialitäten an der «Baur au lac» Männedorf Portweindegustation am Freitag, 27. März 2015
von 16 – 20 Uhr in Männedorf.

Die Quinta de la Rosa-Weine mit den verschiedenen Ports und die fruchtigen Karibikschokoladen von Corto Caffè liessen Stammkunden, Interessierte und eingeladene Gäste neue Geschmackserlebnisse erfahren.

 


Reger Betrieb bei der Märtbäckerei Känzig
 

Leuemärt Saisonstart 14. März 2015

Der Markt startet am 14. März in die 3. Saison!

Neu werden zu den bekannten Anbietern auch vier neue Marktfahrer und Marktfahrerinnen teilnehmen: Giuseppina Maione mit italienischen Spezialitäten, Andreas & Jacqueline Wirtz von der Mönchaltorfer Senftopf Faktorei mit ziemlich tollen Senfsorten, sowie einen neuen Antipasti-Stand und einen Trüffelspezialisten. Wir freuen uns!

 
 
Sonntagsverkauf 2014 in Männedorf

«Corto Caffè» war beim
Jeanshaus.ch am Sonntag,
14. Dezember von 11 – 16 Uhr.

Herzlichen Dank an die Jeanshaus.ch Geschäftsbesitzerin Claudia Walter für die Organisation des Sonntagsverkaufs in Männedorf.

Der Renner an diesem Tag war der Blue Mountain Bohnen- und Kapselkaffee. Enjoy it!

 

 
Neu im Sortiment:
 
Weiterverarbeitete Rohkaffeejutesäcke. Alle neue Produkte finden Sie unter der Rubrik
«Maschinen Zubehör Bücher»

 
 
Christchindlimäärt 2014

«Corto Caffè» und «Die Aufschneider» waren am Christchindlimäärt 2014 in Männedorf.
 
Freitag 5. Dezember von 15 – 21 Uhr und am Samstag,
6. Dezember von 10 – 17 Uhr.

Wie schon im 2013 war der Määrt und unser Martkstand sehr gut besucht. Wir waren am Samstag Abend mit unseren Kaffee-Spezialitäten restlos ausverkauft. Unsere Schokoladenspezialitäten waren bereits am Vorabend weg. Vielen herzlichen Dank für Ihren Besuch!

Auf den wenigen freien cm2 boten wir daneben noch die feinsten Zürichsee-Nusstorten von Corinne und die Frisch-Bouillons aus Demeter Gemüse von Karin an. Merken Sie sich die beiden Produkte. Eine feinere Nusstorte und eine konzentriertere Bio Bouillon mit Himalaya-Salz finden Sie nicht so schnell wieder.

 
 
Weihnachtsmarkt bei Möckli

Corto Caffè war am 22. bis 23. November 2014 vom Samstag 18 -21 Uhr und am Sonntag von 10 - 16 Uhr im Gewächshaus der Gärtnerei Möckli in Männedorf am traditionellen und gemütlichen Vorweihnachtsanlass.

 
 
Kulturschiene Herrliberg / Feldmeilen

Corto Caffè war an der raum4-Ausstellung vom 25. bis 26. Oktober 2014 in der Kulturschiene Herrliberg/Feldmeilen (beim Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen). Samstag von 14 - 21 Uhr und Sonntag von 11 - 17 Uhr.
 
Mit Ristretto, Caffè Doppio, Cappuccino und hausgemachte Schokoladenspezialitäten...

Im schönen, ehemaligen Güterschuppen stellen folgende Personen aus:
Alexander Curtius, Béatrice Kambli Walther, Corinne Perriard, Franziska Müller, Franziska Schiratzki, Frauke Brandhorst, Irene Merz, Irene Stelzer, Jens Riekmann, Johanna Encrantz, Karin Baumgartner, Katharina Köchli, Mariska Wieland, Oreste Wernli, Tania Camenzind, Tatiana Witte, Tres Camenzind, Undine Wagner und Ursula Seiler

... und die sensationellen Apéros von
feinaufklein.ch

www.raum4.ch

 
 
Pächterhaus Herbstmarkt

Corto Caffè war am Pächterhaus Herbstmarkt in Männedorf. Freitag, 24. Oktober 2014. Von 17 bis 20 Uhr.

Es freute uns ausserordentlich, dass wir am Herbstmarkt im Hof des Pächterhauses dabei sein konnten, neben unseren Spezialitäten gab es Toggenburger Bergkäse, Pasten und Aufstriche, Sugo, Pasta, Zürichsee-Nusstorte, spanische Spezialitäten von den «Aufschneider» aus Männedorf mit Jamón Ibérico, Salchichón & Chorizo de Bellota, Ramón Peña Konserven, Rijoa u.v.m.

Download Flyer >>>

 
 
slowUp Zürichsee 2014

Corto Caffè Stand war, wie schon im 2013, am slowUp 2014 Zürichsee an der Schützenhaab mit Koffein und Stärkungen für die vielen slow-Up Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Es wurden am ganzen slowUp ca. 30000 und mit den Gästen ca. 50000 Personen geschätzt.

 
 
Neue Kapseln im Sortiment

Die neuen Kapseln verformen sich nicht in der Kapsel-Maschine und haben eine bessere Stabilität. Zur Zeit testen wir auch ein biologisch abbaubares Kapselsystem aus einer italienischen Kapsel-Fabrik. Die Testreihe wird Mitte nächstes Jahr 2015 beendet sein.

 
 
Neue Bohnen im Sortiment

Proberöstung des Jamaica Blue Mountain. Blumig, Tabak, sehr frisch, sensationelle Qualität der Bohnen und eine sehr starke Tasse.

 
 
Beispiel einer Corto Caffè Sommeraktion

01.15 Uhr: Festgäste beim «Karaoke» im Partyraum und auf dem Riesen-Trampolin im Garten. Der mobile Corto Caffè Kaffeestand hat seine Ausseneinsatz hinter sich...

 
 
Cold Brew

Ice-Coffee: Kalte Extraktion mit Corto Caffè Arabica Mandheling.
Als Apéro ein Genuss. Im Sommer 2015 in Getränkeflasche erhältlich.

 
 
Arabica Pflanzenzucht Männedorf

Kaffeepflanzen aus Corto Caffè Rohbohnen erfolgreich gezogen. Rechts sehen Sie noch beim kleineren Pflänzchen die Rohbohnenschale auf dem Blatt (unteres). 
Geschenk von Stefan Kuske. Herzlichen Dank.

 
 
Männedorf nicht Colombo

Jeden Samstag findet der Leuemärt statt. Der Lebensmittel-markt in Männedorf. Von 09.00 – 13.00 Uhr. Bis Ende November.

Natürlich mit dem Stand von Corto Caffè und «Die Aufschneider» mit ihren spanischen Spezialitäten (Probieren Sie den Eichelschwein Rohschinken), Hans und Marcel mit ihrem «Grotto Risotto» mit Tessiner Köstlichkeiten (Wurst, Käse, Mais & Risotto), die wunderbaren Demeter und Bio-Knospe Agrar-Erzeugnisse von Susanne und Martin aus Esslingen (die Tomaten und der Basilikum sind eine Wucht – das finden Sie nicht so schnell wieder...), Charlotte mit ihren vielen exotischen Früchten (Beste Mango), Kochbananen und afrikanischen Wunder-Spezialitäten. Wein, Spirituosen und das Obst vom Arthur Pichler sind ein Muss, die Geisskäse, die Joghurts und der Schwatz mit Michi aus Herschmetteln ebenfalls. Frischen Fisch gibt es ebenfalls seit Sommer von Guido, wie auch einen wunderbaren Stand mit Salat, Gemüse und Früchten vom Früchtehof Kunz aus Grüningen (sensationelle Früchte). Immer wieder dabei, der Stand mit den feinen Geissenkäse- und Fleischspezialitäten von unserem Männedörfler Geissenbauer Hansruedi und Candida Rusterholz.

 
 
World of Coffee 2014 in Rimini

Impressionen aus der grossen Kaffeemesse in Rimini.

 
 
Corto Caffè Tragtaschen

Moma-Grafik gestaltete die Tragtaschen (Siebdruck mit individueller Farbe) für Corto Caffè. Jede Tasche ein eigenes Werk!
     

top ]  [  Home ]